Für ein sicheres Stadionerlebnis
Wir professionalisieren ihr Sicherheitsmanagement

VISION

SECURE GAMES INTERNATIONAL hat die Vision, auf deutscher und internationaler Ebene für alle Akteure und Besucher von Sportveranstaltungen ein sicheres Sport- und Stadionerlebnis zu gewährleisten. Der Weg dorthin führt über die Einführung professioneller, erprobter und nachhaltig gelebter Sicherheitsmanagement-Systeme bei den Sportverbänden und Vereinen sowie die regelmäßige Überprüfung der Qualität dieser Systeme durch externe Partner.

MISSION

SECURE GAMES INTERNATIONAL vermittelt Sportverbänden und Vereinen ein Bewusstsein für deren Verantwortung gegenüber allen Beteiligten einer Sportveranstaltung. Hierzu gehört die Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten bei Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Risikoanalysen und Sicherheitskonzepte sind die Grundlage. Deren Überprüfung und Anpassung im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses sind Teil der Aufgabe.

SERVICE

SECURE GAMES INTERNATIONAL berät und unterstützt Sportverbände und Vereine umfassend bei der Entwicklung und Einführung professioneller Sicherheitsmanagement-Systeme. Auf der Grundlage mehrjähriger Erfahrung in der Risikoanalyse und der Entwicklung von Sicherheitskonzepten schaffen wir für unsere Kunden nachhaltige Werte und minimieren Haftungsrisiken. Der Beratungsansatz ist praxisbezogen und umsetzungsorientiert.

Sportgroßveranstaltungen und Sicherheit

Nationale und internationale Sportgroßereignisse gehören zu den beliebtesten Veranstaltungen. Für das Jahr 2022 wird in diesem Bereich ein weltweites Umsatzvolumen von knapp 12 Mrd. EURO erwartet, was einer jährlichen Steigerungsrate von rd. 8% entspricht. Sportveranstaltungen ziehen regelmäßig große Zuschauerzahlen an, sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Teil eines seit Jahren ständig wachsenden, heterogenen Veranstaltungsmarktes. Welche Dynamik der Markt aufweist zeigt sehr deutlich das Phänomen „E-Sport“. Dieser wird zwar von den etablierten Sportverbänden nicht als Sportart anerkannt, die Wettbewerbe füllen allerdings bereits heute große Veranstaltungshallen. Die weltweite Umsatzprognose für „E-Sport“-Veranstaltungen beträgt für das Jahr 2010 bereits bei 1,5 Mrd. EURO.

Leider haben die vergangenen Jahrzehnte gezeigt, dass Sport-Großveranstaltungen gleich welcher Art, erheblichen Sicherheitsrisiken ausgesetzt sind. Diese können unterschiedliche Ursachen haben. Risiken ergeben sich nicht nur aus den baulich-technischen Gegebenheiten der Veranstaltungsstätte. In zunehmendem Maße spielt auch der „Mensch als Gefahrenquelle“ bei der Bewertung von Sicherheitsrisiken eine besondere Rolle. Ein erfolgreiches Veranstaltungskonzept setzt großes Besucherinteresse mit allen sich daraus ergebenden Sicherheitsproblemen quasi voraus. Insbesondere bei sportlichen Großveranstaltungen im Bereich der Mannschaftssportarten, (z. B. Fußball, Eishockey, Basketball oder Handball) besteht zudem ein hohes Aktivierungs- und Konfliktpotential durch rivalisierende Fangruppen. Veranstalter und Betreiber von Sport-Großveranstaltungen unterliegen einer Vielzahl von rechtlichen Pflichten, deren Nichterfüllung nicht nur zu einer weitreichenden

Haftung führen, sondern auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. Ein professionelles Sicherheitsmanagement ist deshalb für Veranstalter und Betreiber unabdingbar.


Die beiden großen Organisationen im deutschen Profi-Fußball – der Deutsche Fußballbund und die Deutsche Fußball-Liga – haben sich mit Unterstützung von externen Partnern diesen Herausforderungen gestellt und mit dem Regelwerk „Professionalisierung des Sicherheitsmanagements im Profifußball“ eine Basis für die Vereine und Clubs geschaffen, ihr Sicherheitsmanagement auf eine verlässliche Grundlage zu stellen. Sämtliche Vereine und Clubs sind inzwischen verpflichtet, ihr Sicherheitsmanagement-System durch einen externen, unabhängigen Partner zertifizieren und die Funktionsfähigkeit des Systems in regelmäßigen Abständen überprüfen zu lassen. Die erfolgreiche Zertifizierung ist inzwischen Voraussetzung für die Erteilung einer Spiellizenz.


Die Secure Games International war sowohl an der Erstellung des Regelwerks wie auch an dessen Einführung bei allen Vereinen in den drei Ligen im deutschen Profi-Fußball beteiligt. Gerne unterstützen wir auch ihren Verband und die ihm angeschlossenen Vereine und Clubs bei der Einführung und Aufrechterhaltung eines professionellen Sicherheitsmanagements. Zur Gewährleistung eines sicheren Stadionerlebnisses für alle Akteure einer Sport-Großveranstaltung und zur Minimierung von Risiken für Veranstalter und Betreiber.

Serviceleistungen im Überblick

Analyse
Beratung
Umsetzung & Training

Sie interessieren sich für den Aufbau eines professionellen Sicherheitsmanagements?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Secure Games International GmbH
Spatzenweg 17
83607 Holzkirchen

Tel.: +49 (0)8024.463399-0
Email: info[a]secure-games.com

Scroll to Top